Kraftfutter aus der Zuckerrübe

BETApur-Mix (Rübenkleinteile) ist ein preiswertes Produkt aus der Verarbeitung von Zuckerrüben. Die darin enthaltenen Rübenbruchstücke und Rübenblätter werden gründlich gewaschen und hinter der Rübenwäsche ausgeschleust. Anschließend werden die sogenannten Rübenkleinteile gehäckselt, abgeschleudert oder abgepresst.
BETApur-Mix wird vom Rindvieh gerne gefressen. Diese bevorzugte Futteraufnahme führt dazu, dass sich auch ansonsten weniger schmackhafte Komponenten wie z. B. eine schlecht silierte Grassilage oder Rapsextraktionsschrot in Kombination mit BETApur-Mix gut verfüttern lassen. Die daraus resultierende höhere Grundfutteraufnahme in Kombination mit der hohen Preiswürdigkeit von BETApur-Mix hilft, die Futterkosten im Betrieb zu senken.
BETApur-Mix eignet sich hervorragend als Partner in der Mischsilierung mit BETApur-Schnitzel oder Maissilage. Das Mischungsverhältnis sollte sich dabei an der späteren Verfütterung orientieren.

Silierung von BETApur-Mix

Aufgrund des hohen Zuckergehaltes lässt sich BETApur-Mix sehr leicht silieren.
Dabei sollte folgendes beachtet werden:
• Die möglichst befestigte Siloanlage schnell und sauber befüllen.
• Silostock nicht höher als 1,2 m anlegen (Abrutschen der Miete vermeiden).
• Das Silo mit Folie abdecken, um den Sauerstoffausschluss zu gewährleisten.
• Eine Rückverfestigung ist nicht notwendig.
• Bei Verfütterung einen Vorschub von mehr als 1m/Woche gewährleisten.

Durchschnittliche Futterwerte von BETApur-Mix (Rübenkleinteilen)

Inhaltsstoffe  Einheit je kg TS enthalten
NEL  MJ  6,6
ME   MJ  10,8
Rohfaser   g  140
Rohprotein   g  110
Nutzbares Rohprotein   g  138
Zucker   g  31
Calcium   g  16
Phosphor   g  2,6

Zertifizierte Qualität

QS - Ihr Prüfsytem für Lebensmittel

Die Agrarprodukte von Pfeifer & Langen unterliegen strengen Qualitätsanforderungen. Diese werden durch produktionsbegleitende Analysen im eigenen Betriebslabor und bei der LUFA überwacht. Darüber hinaus garantieren regelmäßige externe Kontrollen, dass Produktion und Qualität der Agrarprodukte den Zertifizierungsrichtlinien nach QS entsprechen.

Volltextsuche